Ingenieurbüro Horatschek & Baumann

Gerichts- und Beweissicherungsgutachten

Rechtlich auf der sicheren Seite

So setzen Sie ihre rechtlichen Ansprüche durch

Die technische Beweissicherung in Form eines Gutachtens dient Gerichten und Anwälten maßgeblich bei der Klärung und Entscheidungsfindung in einem Rechtsstreit.

Durch ein technisches Gutachten kann gegebenenfalls aufgezeigt werden, welche Umstände schadenursächlich waren z.B. Materialermüdungen oder Verschleiß. Es können zudem Angaben zum Schadenumfang und -ursache, Reparaturmöglichkeiten sowie regulierungsrelevante Parameter aufgezeigt werden.

Des Weiteren wird diese Art von Gutachten benötigt, wenn z.B. bei einem Gebrauchtwagen Vorschäden festgestellt werden, welche beim Kauf nicht ersichtlich waren oder eine Instandsetzung nicht fachgerecht durchgeführt wurde.

Beweissicherungsgutachten helfen Ihnen u.a. bei der Durchsetzung Ihrer Forderungen gegenüber Verkäufern oder Autohäusern, wenn Sie den Verdacht auf eine fehlerhafte Werkstattreparatur haben, oder wenn der beschriebene Zustand des Gebrauchtwagens nicht der Realität entspricht (Tachometermanipulation, verdeckte Vorschäden usw.).

Impressum | Datenschutzerklärung